Systemanforderungen für Overwatch (Windows PC)

Um Overwatch ordentlich auf eurem Windows PC spielen können, muss dieser einige Voraussetzungen erfüllen. An dieser Stelle möchten wir euch einen ausführlichen Überblick darüber geben, welche Voraussetzungen euer Computer erfüllen muss und wo ihr vielleicht noch einmal nachrüsten solltet.

Overwatch Systemanforderungen

Ihr findet hier natürlich die empfohlene Konfiguration, die Blizzard für ein optimales Spielerlebnis in Overwatch vorsieht, aber die die Mindestvoraussetzungen (Betriebssystem, Arbeitsspeicher, Prozessor, Grafikkarte usw.), die euer Windows PC benötigt, um Overwatch zum Laufen zu bringen.

Grundlegend fallen die Systemanforderungen für euren Computer recht moderat aus, sodass auch ältere Modelle durchaus noch Overwatch starten könnten.

Mindestsystemvoraussetzungen für euren Windows PC

Nachfolgend findet ihr alle relevanten Daten für die Mindestvoraussetzungen für euer PC-System.

Mindestsystemanforderungen
Betriebssystem
64-Bit-Version von Windows 7 / Windows 8 / Windows 10 mit aktuellstem Servicepack
Prozessor
Intel Core i3 oder AMD Phenom X3 8650
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 460
ATI Radeon HD 4850 oder
Intel HD Graphics 4400
Arbeitsspeicher
4 GB RAM
Festplatte
30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
Internet
Breitband-Internetverbindung
Auflösung
1024 x 768 Bildpunkte

Optimale Systemanforderungen

Kommen wir zu den optimalen Systemvoraussetzungen, um Overwatch auf eurem Rechner zu daddeln! Je besser euer Rechner ausgestattet ist, desto flüssiger wird das Spiel laufen.

Empfohlene Systemvoraussetzungen
Betriebssystem
64-Bit-Version von Windows 7, Windows 8, Windows 10 mit neuestem Servicepack
Prozessor
Intel Core i5
AMD Phenom II X3 oder besser
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 660
AMD Radeon HD 7950 oder besser
Arbeitsspeicher
6 GB RAM
Festplatte
30 GB verfügbarer Festplattenspeicher
Internet
Breitband-Internetverbindung
Auflösung
1024 x 768 Bildpunkte

Unterstützte Grafikkarten

Nachdem wir euch die Mindest- und empfohlenen Voraussetzungen für euer PC-System zum Spielen von Overwatch präsentiert haben, möchten wir euch noch die Grafikkarten vorstellen, die unterstützt werden. Es kann natürlich immer sein, dass sich im Laufe der Zeit etwas an der Programmierung von Overwatch ändert, sodass diese Liste auch jederzeit ändern kann.

Sollten sich Änderungen ergeben, werdet ihr diese hier wiederfinden.

NVIDIA AMD Intel
GeForce 400-Serie Radeon HD 4000-Serie (nur unter Windows 7 und Windows 8) HD Graphics 4400, 4600
GeForce 500-Serie Radeon HD 5000-Serie HD Graphics 5500, 5600
GeForce 600-Serie Radeon HD 6000-Serie Graphics 6000-Serie
GeForce 700-Serie Radeon HD 7000-Serie HD Graphics 520, 530
GeForce 800M-Serie Radeon HD 8000-Serie Iris Graphics 5100, 540, 550
GeForce 900-Serie Radeon R7/R9 200-Serie Iris Graphics 6100
Radeon R7/R9 300-Serie Iris Pro Graphics 5200, 580
Radeon R9 Fury/Nano-Serie Iris Pro Graphics 6200

Wichtig: Beachtet, dass die Grafikkarten NVIDIA GeForce GTX 460, ATI Radeon HD 4850 und Intel HD Graphics 4400 lediglich die minimalen Voraussetzungen darstellen. Es kann zu Darstellungsproblemen kommen, wenn ihr einen langsameren Grafikchip für Overwatch benutzt.

Nicht unterstützte Grafikkarten

Sollte es zu Problemen bei der Darstellung von Overwatch gekommen sein, kann es sein, dass eure Grafikkarte zu den Chips gehört, die von Blizzard nicht zulässig sind. Daher solltet ihr unbedingt in die nachfolgende Liste schauen, um gegenfalls euer System upzudaten.

NVIDIA AMD Intel
NV1/STG-2000 Radeon X300, X600, X700, X800, X1000-Serie i740
RIVA-Serie Radeon HD 2000-Serie i752 (i810/i815)
Vanta-Serie Radeon HD 3410 Extreme Graphics-Serie (i830G/i845G)
GeForce 256-Serie Mobility Radeon HD 3100 Extreme Graphics 2-Serie (i852G/i854G/i855G/i865G)
GeForce 2 Go-Serie Mobility Radeon HD 3200 GMA 500 (UL11L/US15L/US15W)
GeForce 2-Serie Wonder GMA 600 (Atom Z6xx)
GeForce 3-Serie Mach GMA 900
(910GL/915GL/915GV/915G/Mobile 915-Familie)
GeForce 4 Go-Serie Rage Mobility GMA 950
(945GZ/945GC/945G/Mobile 945-Familie)
GeForce 4-Serie Rage GMA 3000 (946GZ/Q963/Q965)
GeForce FX 5000-Serie Mobility Radeon 7000 GMA X3000 (G965)
GeForce 6-Serie Radeon 7000 GMA 3100 (Q33/Q35/G31/G33)
GeForce 7-Serie Radeon 8000 GMA X3100 (GL960/GLE960
/GM965/GME965)
GeForce 8-Serie Mobility Radeon 9000 GMA 3150 (Atom D410/Atom
D510/Atom N4x0/Atom N550)
GeForce 9-Serie Radeon 9000 GMA X3500 (G35)
GeForce 100-Serie Radeon 9000 Pro GMA 4500 (B43/Q43/Q45)
Mobility Quadro-Serie Radeon 9000 Pro All-in-Wonder GMA X4500 (G41/G43)
Quadro-Serie Radeon 9000 IGP GMA X4500HD (G45)
Mobility Quadro NVS-Serie Radeon 9100 GMA 4500MHD (GL40/GS40
/GM45/GS45)
Quadro NVS-Serie Radeon 9100 IGP Graphics 400-Serie
Tesla-Serie Radeon 9100 Pro IGP
GeForce GT 230 Mobility Radeon 9200
GeForce GT 220M Radeon 9200 SE
Radeon 9200
Radeon 9200 Pro All-in-Wonder
Radeon 9250 SE
Radeon 9250
Mobility FireGL/FirePro
Fire GL
Fire Pro 3D
Fire Stream
FireMV/Fire Pro

Weiterhin gehören folgende Grafikkarten der folgenden Hersteller nicht in das Repertoire der unterstützten Grafikchips:

  • 3dfx: alle Grafikchips
  • Matrox: alle Grafikchips
  • S3 Graphics: alle Grafikchips
  • SiS/Trident: alle Grafikchips

Doch noch Probleme?

Habt ihr trotz der Voraussetzungen und der passenden Grafikkarte dennoch Probleme, die euch daran hindern, Overwatch auf eurem Rechner zum Laufen zu bringen? Dann könnt ihr noch folgende Taktiken nutzen:

  • Ist euer Betriebssystem veraltet? Hierbei kann es zu massiven Hardwarekonflikten kommen. Bitte aktualisiert dringend euer Windows!
  • Schaut, ob euer Grafikkartentreiber veraltet ist. Wenn ja: Bitte updaten!
  • Laufen noch Programme im Hintergrund, die euer System verlangsamen? Öffnet den Task-Manager und schließt Programme, wenn nötig.
  • Spielt ihr auf einem Laptop, solltet ihr unbedingt die Energieeinstellungen überprüfen.
  • Vielleicht habt ihr zu hohe Grafikeinstellungen gewählt. Weniger ist manchmal mehr, also schraubt diese etwas herunter.
  • Es kann sei, dass eure Festplatte beschädigt ist. Startet hierzu Checkdisk und defragmentiert eure Festplatte, um beschädigte Sektoren reparieren zu lassen.
  • Ist euer Grafikkartentreiber falsch konfiguriert, hilft es, dessen Einstellung zurückzusetzen.
  • Wird euer PC während des Zockens zu heiß? Überprüft, welche Komponente überlastet ist und tauscht diese ggf. aus.
  • Have you tried turning it on and off again? :) Löst meist viele Probleme! Startet euren Rechner einmal neu, um Arbeitsspeicher und Ressourcen wieder freizugeben.

Sollte alles nichts helfen, dann wendet euch am besten an den Overwatch Kundendienst!