Times of Numbani: Doomfist confirmed?!

Overwatch Times of Numbani DoomfistBlizzard hat am gestrigen Abend in der Gerüchteküche um Doomfist ein neues Feuer entfacht. Der neueste Blog-Beitrag scheint den Fan-Favoriten von Overwatch fast zu bestätigen. Erscheint nun bald Doomfist?

Seit gefühlten Ewigkeiten hoffen die Overwatch-Fans auf die Ankunft von Doomfist. Nachdem Orisa das Universum betrat, häuften sich immer mehr Gerüchte darum, dass Doomfist Held Nummer 25 in Overwatch werden wird. Auch die kürzliche Fehlermeldung, die der PTR ausgab, teaserte den beliebten Charakter quasi an. Doch mit dem neuen Blogbeitrag des Overwatch-Teams fühlt sich alles nun ein wenig konkreter an.

Doomfist-Release in Kürze?

In diesem Blogbeitrag geht es um die fiktive Meldung, in welcher davon die Rede ist, Doomfist aus der Hochsicherheitsanlage der Helix Security International zu befreien. In dem Beitrag heißt es unter anderem:

„Nach jüngsten Ereignissen in Numbani kann jedoch jetzt bestätigt werden, dass es sich bei dem Vorfall um einen Angriff der Talon-Organisation handelte, mit dem klaren Ziel, einen bestimmten Insassen zu befreien: Akande Ogundimu, besser bekannt als Doomfist.

Vertreter von Helix wollten nicht preisgeben, ob weitere Gefangene oder Gegenstände aus der Anlage verschwunden sind, doch anonymen Quellen zufolge soll es zusätzlich zur Flucht von Ogundimu zu weiteren Sicherheitsverletzungen gekommen sein.“

Für diesen Vorfall zeigt sich die Organisation Talon verantwortlich. So soll eine schwarze, schemenhafte Gestalt die Gefängnisanlagen betreten haben. Diese überwältigte den Sicherheitsdienst, was auch zu vielen Toten führte. Die Opfer zeigten demnach Verletzungen, die auf den Reaper als hinweisen. Diese Verletzungen stimmten mit den Vorfällen überein, an denen der Reaper in der Vergangenheit beteiligt war.

Bisher gibt es noch keine konkreten Hinweise darauf, ob weitere Gefangene oder Gegenstände aus dem Gefängnis verschwunden sind. Der geflohene Doomfist richtete am Flughafen von Numbani ein Bild der Zerstörung ein – er zerlegte die neu eingesetzten OR14-Verteidigungsroboter mit Leichtigkeit.

Es sieht also ganz danach aus, als dürften wir schon demnächst die Ankunft von Doomfist in Overwatch erwarten. Der neue Blogbeitrag kann demnach mehr oder weniger als Bestätigung betrachtet werden. Da in der besagten Fehlermeldung aber von „Summer Games“ die Rede war, können wir davon ausgehen, dass wir schon in wenigen Wochen mit dem Release von Doomfist rechnen können.

Quelle: Blizzard

Doomfist-Release: Ist das Datum bereits bekannt? Overwatch auf der Switch - und es geht ja doch!
Comments