Overwatch League: Verpflichtungen, Gehälter und noch mehr Infos

Overwatch LeagueMit der Overwatch League geht es so langsam in die heiße Phase. Für die professionelle eSports-Liga, die noch in diesem Jahr an den Start gehen soll, gibt es nun weitere Details. Diese drehen sich vor allem um die Verpflichtungen der Spieler und deren Gehälter. Die wichtigsten Infos jetzt!

Vor kurzem hatte Blizzard die ersten sieben Teams der Overwatch League vorgestellt, die unter anderem von den CEOs der Kraft Group, Immortals und Misfits Gaming geführt werden. Diese sieben Teams gehören zu den Städten Seoul, San Francisco, Shanghai, Los Angeles, Miami und Orlando, New York und Boston. Nun hat die Spieleschmiede mit den Amibitionen, die größte eSports-Liga der Welt zu schaffen, weitere Details und Infos veröffentlicht. In diesen finden wir vor allem detaillierte Informationen rund um den Ablauf und der Rahmenbedingungen.

Anwerbung der Spieler und Gehälter

Vom 1. August bis zum 30. Oktober 2017 wird das offizielle Zeitfenster für die Anwerbung von Spielern für die Overwatch League geöffnet. Alle Teams, die an der Overwatch League teilnehmen, dürfen in dieser Zeit ihre Spieler verpflichten. Gleiches gilt auch für Teams, welche in diesem Zeitraum der Liga beitreten. Allerdings wird es dieses Vorgehen nur in der ersten Season der Overwatch League geben, in zukünftigen Saisons wird das Verpflichten der Spieler in der Vorsaison aktualisiert.

Dabei sollen folgende Vorkehrungen getroffen werden:

  • Teams müssen ihre Spieler zu einjährigen, garantierten Verträgen, mit der Option zur Verlängerung, verpflichten
  • Das Mindestgehalt eines Spielers beträgt 50.000 US-Dollar
  • Des Weiteren müssen den Spielern Krankenversicherung und ein Altersvorsorgeplan geboten werden
  • 50% der Leistungsboni des Teams müssen direkt an die Spieler ausgezahlt werden

Letzteres bedeutet, dass Gelder, die in Events oder Play Offs gewonnen wurden, müssen anteilig ausgezahlt werden. Das heißt: Ein Team könnte insgesamt 3,5 Millionen US-Dollar verdienen. Davon müssen die Spieler in der ersten Saison mindestens eine Millionen US-Dollar erhalten.

Anforderungen ans Team

Abschließend gibt es noch einige Regeln, die für die Teams zu beachten sein müssen. In diesen steht geschrieben, dass jeder Teamkader mindestens 6 und nicht mehr als 12 Spieler umfassen muss. Es wird keine regionale Beschränkung geben, welcher im Bezug auf den Geburtsort oder dem Heimatland der Spieler steht. Teams müssen ihren Spielern Unterkünfte und Trainingsmöglichkeiten bieten. Diese müssen den professionellen Standards der Overwatch League entsprechen.

Weitere Infos zur Overwatch Liga sollen in den nächsten Wochen und Monaten folgen. Der Startschuss der eSports-Liga von Blizzard soll noch später in diesem Jahr erfolgen. Sobald es hier genaue Infos und einen detaillierten Zeitplan gibt, lest ihr dies auf inOverwatch.de!

Quelle: Blizzard

Kehrt der Arcade-Mode Lúcioball zurück zu Overwatch? Doomfist & Co: Alle Overwatch-Comics zum Nachlesen
Comments