Jeff Kaplan bestätigt: Symmetra ist eine Autistin

Symmetra Overwatch Comic

„Der wahre Feind des Menschen ist das Chaos.“

In einem offenen Brief an einen Fan hat Game Director Jeff Kaplan offiziell bestätigt, dass man mit Symmetra eine autistische Heldin ins Spiel gebracht habe.

Samuel, großer Fan von Overwatch (und Symmetra), hatte einen Brief an Blizzard geschrieben, in welchem es darum ging, wie großartig das Spiel ihn und seinen Bruder verbinden würde. Diese Worte ermutigten Kaplan dazu, Samuel eine Antwort zu schicken, in welcher er zum ersten Mal ganz explizit auf das Leben und ihre Rolle in Overwatch einging:

„Symmetra ist Autistin. Sie ist einer unserer beliebtesten Helden und wir denken, dass sie eine tolle Arbeit leistet, wenn es darum geht, zu zeigen, wie großartig jemand mit Autismus sein kann.“ – Jeff Kaplan

Bereits in ihrem Comic „Eine bessere Welt“, erwähnte die Heldin selbst, dass sie immer anders war und nicht wisse, wo sie hingehöre. Als alle anderen dies ihr gegenüber erwähnten, sei sie oftmals bestürzt gewesen. Doch nun wäre dies nicht mehr der Fall, weil sie wisse, wo sie hingehöre und auch, weil sie Dinge beherrsche, die sonst niemand beherrschen könne.

Bildquelle: Tumblr
Quelle: Polygon

Blizzard ehrt Chris Metzen mit eindrucksvoller Statue 12v12 Deathmatch in Overwatch: Eine Überlegung wert, Blizzard?
Comments