Blizzard: Genjis Doppelsprung war ein Fehler!

Overwatch Genji UltimateGenji hilt als einer der beliebtesten Charaktere in Overwatch. Er ist flink, agil und kaum zu fassen. Richtig gute Genji-Spieler machen ihren Gegnern schneller den Garaus, als sie reagieren können. Das gefällt Blizzard, wobei sie eine Fähigkeit komplett bereuen…

Weil Genji faktisch in jeder Sekunde überall ist, stellt das die Entwickler von Overwatch vor große Probleme. In einem Video haben Jeff Kaplan und Geoff Goodman über den Helden-Shooter gesprochen und auch über diverse Änderungen und Skills im Spiel, die sie bis heute bereuen. Genji wäre demnach so ein Fall. Goodman würde den Doppelsprung des flinken Assassinen am liebsten rückgängig machen.

In dem Interview sagt er: „Es fühlt sich für mich so an, als wäre der Doppelsprung das, was ich am meisten bereue. Das macht ihn so schwer, ihn zu balancen, weil er faktisch immer überall ist.“ Es sei demnach so, als würde Genji die ganze Zeit fliegen. Das sei großartig, sorge aber auch bei den Entwicklern für große Kopfschmerzen. Dabei habe diese Idee zu Beginn sehr harmlos gewirkt, erklärt Goodman in dem Video-Interview.

Viele Änderungen und trotzdem kaum aufzuhalten

Weil Genji so agil und tödlich ist, gehört er zu den Helden, die am häufigsten in Patches angepasst werden. Die letzte große Änderung fand aber im September 2016 statt, als man Genji die Möglichkeit nahm, seinen Doppelsprung durch das Hochlaufen an der Wand zurückzusetzen. So sollte das Tempo an die anderen Helden angeglichen werden.

Dennoch gehört Genji noch immer zu den beliebtesten DPS-Helden in Overwatch. Die Spieler haben gelernt, damit zu leben, Genji ist nach wie vor tödlich für Jedermann. In dem Video könnt ihr euch noch weitere Mysterien und „Fehler“ anschauen.

via pvplive.net

Neuer Patch: Orisas Ultimate-Bug wurde entfernt 54 - Darum hat die Nummer eine so große Bedeutung bei Blizzard
Comments