Hanzo

Als Meisterbogenschütze und Assassine ist Hanzo immer ein gefürchteter Gegner in Overwatch. Hier erfahrt ihr alles zu seinen Skills, seiner Herkunft und Geschichte.

Meisterbogenschütze Hanzo in Overwatch

Details

  • Rolle: Offensiv
  • Name: Shimada Hanzo
  • Alter: 38
  • Beruf: Söldner, Auftragsmörder
  • Operationsbasis: Hanamura, Japan (Ehemals)
  • Zugehörigkeit: Shimada-Klan

Fähigkeiten

Sturmbogen

Über den Sturmbogen schieß Hanzo mit einem Pfeil auf das von ihm anvisierte Ziel.

Tasten: Linke Maustaste (RT/R2)

Sonarpfeil

Hanzo schießt mit einem Pfeil, der mit einem Sonarpeilgerät ausgestattet ist. Befindet sich ein Gegner in diesem Sonarradius, wird dieser markiert und kann so leichter aufgespürt werden.

Tasten: Shift (LB/L1) + Linke Maustaste (RT/R2)

Streupfeil

Der Assassine verschießt einen Pfeil, welcher in mehrere Teile zerbricht. Die Teile prallen von Wänden und Objekten ab und können somit mehrere Ziele auf einmal treffen.

Tasten: E (RB/R1) + Linke Maustaste (RT/R2)

Ashiko

Hanzo kann an Wände springen, um an ihnen hochzuklettern, um höhere gelegene oder versteckte Orte zu erreichen.

Tasten: Leertaste (gedrückt halten) / (A/X)

Drachenschlag – Ultimative Fähigkeit

Der Held beschwört einen riesigen Drachengeist. Dieser gleitet in der gewählten Blickrichtung durch die Luft und verschlingt alle Gegner, die seinen Weg kreuzen.

Tasten: Q (Y/Dreieck)

Geschichte


Als Meisterbogenschütze und Assassine strebt Hanzo zeitlebens danach, sich als einzigartiger Krieger zu beweisen. Er gehört dem Shimada-Klan an, der schon seit vielen Jahrhunderten existiert. Früher noch ein reiner Klan aus Assassinen, hat sich diese Zusammenkunft zu einem Verbrecherimperium entwickelt, welches von lukrativen Waffen- und Drogengeschäften profitierte.

Hanzo ist der älteste Sohn in seiner Familie, sodass es seit seiner Geburt seine Bürde war, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und das Familienimperium der Shimada zu leiten. Schon seit Kindesbeinen hat man ihn darauf vorbereitet, diese Verantwortung später tragen zu müssen. Und dass er das Zeug zum Anführer hat, bewies Hanzo schon recht früh, als er sich als Ausnahmetalent in Sachen Kampfsport, Schwertkampf und Bogenschießen bewies. Hinzukommt sein taktisches Verständnis, das er früh unter Beweis stellte.

Sein jüngerer Bruder Genji sollte ihm bei der Leitung des Imperiums zur Seite stehen. Doch dieser weigerte sich beharrlich, sodass Hanzo sich gezwungen sah, Genji zu töten. Dieser Vorfall brach das Herz des Meisterassassinen, weshalb er am Ende schließlich das Erbe seines Vaters ablehnte und den Klan schussendlich verließ.

Um seine Ehre wiederherzustellen und die Geister seiner Vergangenheit loszuwerden, reist er um die Welt, auch, damit er seine Fähigkeiten als Kämpfer unter Beweis zu stellen und zu perfektionieren.

Zurück zur Übersicht: Helden